Facharbeitercamp 2020 

 

Infoblatt
 
STEINMETZ - FACHARBEITERCAMP 2020
von 3. – 8. Februar 2020 in der Bauakademie Salzburg
 

Unsere Erfolgsgeschichte bei den Berufswettbewerben wurde heuer wieder mit einer Silbermedaille gekrönt. Sebastian Wienerroither hat gezeigt, was mit einer guten Vorbereitung alles möglich ist. Die Trainingseinheiten verlangten Ausdauer, Genauigkeit und Belastbarkeit. Wer diesen Druck standhält hat einiges zu erzählen und kann sein Wissen ganz anders vermitteln.

Wir bieten Facharbeitern und Lehrlingen eine einzigartige Schulung mit unseren Medaillengewinnern an. Die handwerklichen Fähigkeiten, die selten in der täglichen Arbeit vorkommen werden hier unter Anleitung unserer Medaillengewinner durchgeführt. Besonderem Augenmerk wird auf die Genauigkeit der einzelnen Schritte gelegt. Mit der Arbeit in Kleingruppen kann individuell auf dem Wissenstand der Teilnehmer aufgebaut werden. Auch Kandidaten, die sich für die Staatsmeisterschaft vorbereiten wollen, sind hier herzlich willkommen und können Wettbewerbsluft schnuppern.

Ein Highlight dieser Schulung wird eine Trainingseinheit von Robert Ziller für die EuroSkills 2020 in Graz sein. Er wird im Zuge des Camps die Möglichkeit nutzen, seine Fähigkeiten zu präzisieren und im Fachgespräch sein Wissen teilen.

In Zukunft nutzen wir abwechselnd die Semesterferien der einzelnen Bundesländer, um die Teilnahmechancen für Lehrlinge zu erhöhen. Wir haben eine Woche vorgesehen, aber es kann auf 10 Tage verlängert werden. Um den Ablauf planen zu können, ersuchen wir um sofortige Anmeldung. Die Teilnehmerzahl ist mit 10 Personen begrenzt.   

Für diesen Kurs kann für Lehrlinge eine 75-%ige Förderung bei der WK Salzburg beantragt werden. Informationen unter 0662/8888-362 (Frau Falterbauer) oder unter www.lehrefoerdern.at

Förderungsstellen für Facharbeiter in den Bundesländern Information


STEINMETZMEISTER HANDWERK SALZBURG
LEHRLINGSCAMP 8. – 12. Jänner 2018
LEHRBAUHOF SALZBURG

 

      

10 begeisterte Steinmetzlehrlinge aus ganz Österreich besuchten vom 8.–12. Jänner das erste Lehrlingscamp dieser Art in Österreich. Ein Fortbildungskurs der sich einzig der handwerklichen Bearbeitung von Naturstein widmet. Unter der hervorragenden Leitung von Frau Steinmetzmeister Melanie Seidl (Steinmetz Europameisterin 2012) und der tollen Organisation von Herrn Baumeister Johann Feldbacher wurde diese Woche sehr positiv und intensiv abgehalten.

Die 10 Jungsteinmetze bearbeiteten heimische Untersberger Marmor Quader nach entworfenen und gezeichneten Vorlagen. Die in den verschiedenen Lehrbetrieben erlernten handwerkliche Fertigkeiten der Lehrlinge vom ersten bis in das dritte Lehrjahr, sind individuell erweitert worden. Manchen Teilnehmer ist zu Beginn der Untersberger Marmor etwas zu hart erschienen, was jedoch im Laufe des Lehrganges durch die Arbeit mit Frau Seidl kein Thema mehr war. Wir alle waren sehr stolz auf die Leistung der Lehrlinge, denn zur Herstellung der Werkstücke wurden keine Maschinen verwendet. Die Erarbeitung erfolgte nur mit Schlägel und Eisen bzw. mit druckluftunterstützten Eisen (Hämmer und Stemmeisen). Sprengen, Spitzen, Beizen, Schlag aufziehen sind die ersten handwerklichen Tätigkeiten die zu tollen handwerklichen Werkstücken führten. In diesen wenigen Tagen erstellten die Lehrlingen Mauerkonsolen mit Profilen (Gehrungen und Totlauf) wie auch 5-8 eckige Werkstücke die innen hohl ausgearbeitet werden. Die Woche war leider zu kurz um manche Werkstücke auch wirklich fertigstellen zu können (diverse Oberflächenbearbeitungen, fein schleifen oder polieren).

Dennoch war dieser erste Steinmetz Handwerkslehrgang für alle Beteiligten eine hoch gelobte Veranstaltung, die gelungen ist. Das von der Salzburger Steinmetzinnung ins Leben gerufene Lehrlingscamp soll eine stetige Einrichtung hier in Salzburg werden. Es laufen bereits Vorbereitungen für einen 14-tägigen Kurs der auch Gesellen (neben den Lehrlingen) zugänglich sein soll. Um unser Handwerk für die Zukunft fit zu halten und weiter tolle internationaler Erfolge (3 Goldmedaillen) lukrieren zu können.

Als Abschluss war ein Besuch auf der Denkmalpflegemesse MONUMENTO Pflicht. Hier wurden auf der Messebühne viele Steinmetzmeister ausgezeichnet und geehrt. Der Denkmalpflegepreis, der Lehrlingspreis und der Grabmalpreis wird alle zwei Jahre bei der Monumento vergeben.


Glück auf für unser Handwerk
Helmut Moser Steinmetzmeister